Urlaub finden

- Urlaubsangebote

Beliebte Urlaubsziele

- Urlaub in Deutschland

- Urlaub in Frankreich

- Urlaub in Italien

- Urlaub in Kroatien

- Urlaub in Österreich

- Urlaub in Spanien

Reiseberichte

- Reisebericht Kreta

Service

- Urlaub finden

- Impressum & Kontakt

Urlaub in Italien

Tipps und Infos zu Urlaub in Italien

Urlaub in Italien ist sehr vielseitig bzw. es gibt eine große Vielfalt an Urlaubszielen und auch an Urlaubsarten, auch wenn man sich in Italien meist zwischen Strand und Bergen bzw. Baden und Wandern entscheidet.

Beliebte Urlaubsarten

Besonders beliebte Urlaubsarten für den Urlaub in Italien sind Badeurlaub / Strandurlaub, Urlaub in den Bergen, Wanderurlaub, Städtereisen, Familienurlaub, Campingurlaub und inzwischen auch Kreuzfahrten ab Italien.

Beliebte Urlaubsziele

Was die Urlaubsziele angeht, so dominiert für einen Urlaub in den Bergen (im Winter als Skiurlaub) natürlich Südtirol, denn hier gibt es zahlreiche nette Urlaubsorte, hohe Berge und schöne Täler. Dazu kommen mit Städten wie Bozen und Meran sehenswerte Ausflugsziele hinzu.

Dann kommt natürlich der Gardasee, der sowohl für einen Wanderurlaub oder Fahrradurlaub, als auch für einen Badeurlaub ideal ist, je nachdem ob man eher am von Bergen umgebenen Norden, oder am mediterranen Süden Urlaub macht. Die meisten Urlauber liegen dort allerdings nicht auf der faulen Haut, sondern besuchen die hübschen Orte am See und einige der zahlreichen Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten.

Weiter geht es mit der italienischen Adriaküste, bei der man zwischen der oberen und der unteren Adria unterscheiden kann. Aber egal ob Bibione, Lido die Jesolo, Rimini oder Riccione und wie sie alle heißen, hier steht der Strandurlaub bzw. Badeurlaub an feinsandigen, flach abfallenden Stränden ganz klar im Vordergrund und abends locken Geschäfte und Nachtleben und sorgen für Unterhaltung.

Eine Alternative zur Adriaküste ist die meist etwas mondänere italienische Riviera, wo man ebenso Badeurlaub machen kann wie in Ligurien und an der Küste der Toskana. Allerdings bieten vor allem die Toskana und Ligurien viele sehenswerte Orte und man kann auch sein kulturelles Interesse stillen.

Weiter im Süden von Italien gibt es dann noch viele weitere Urlaubsregionen, links und rechts entlang des Stiefels, wobei diese allerdings deutlich weniger besucht werden, als die Ziele im Norden. Kalabrien und Apulien bilden schließlich das südliche Ende. Doch auch die Inseln sollte man nicht vergessen, denn Sardinien, Sizilien und Elba sind ebenfalls sehr beliebt.

Auch für Städtereisen ist Italien ein beliebtes Ziel. Rom, Venedig, Verona, Florenz und Mailand sind nur einige der sehenswerten Städte die Italien zu bieten hat.

Unsere Empfehlungen

Aus eigener Erfahrung können wir auf jeden Fall Südtirol mit Bozen, Meran und der insgesamt tollen Landschaft empfehlen. Unser absolutes Highlight ist aber der Gardasee, weil er so viele schöne Orte und Ausflugsziele bietet und man noch dazu ständig den Blick auf den See hat.

Die Toskana haben wir ebenfalls schon besucht und es hat uns dort in den beliebten Städten auch sehr gut gefallen. An der Adriaküste gefallen uns Bibione und Riccione besonders gut, wenn man einen Badeurlaub machen möchte. Verona und Venedig sind Städte die wir schon mehrfach besucht haben und die immer wieder sehenswert sind. Besonders toll ist aber eine Kreuzfahrt ab Venedig, denn sowohl die Ausfahrt, als auch die Einfahrt mitten durch die Stadt, vorbei am Markusplatz, sind ein faszinierendes Erlebnis.

 

 
Titelbild: Gran Hotel Costa Meloneras, Gran Canaria, Spanien